Kennt ihr das?

Kennt ihr das, wenn ihr schon am Morgen diesen einen Song aufdrehen müsst, ja sogar noch vor dem heiligen Gang aufs Klo? Diesen einen Song, der euch den ganzen Tag verfolgen wird, wie eine dieser mit Baby bepackten Zigeunerinnen am Brandenburger Tor? Ich schlepp mich auf Arbeit, die Kopfhörer im Ohr, die Außenwelt hat Funkstille, verpisst euch, ich muss hier lang, das ist mein Weg, mein Stück Pflaster, die Ampel schaltet nur für mich, seht ihr das nicht? Ich will auf diesen 20minuten Arbeitsweg mit niemanden reden, keinem noch zu kleinen Arsch hinterherschauen, ich nehm niemanden wahr. Es gibt nur mich und diesen einen Song. Es ist dieser Tag, man schleppt sich von Meeting zu Meeting, nägelkauend denkt ich darüber nach, ob ich Kaffee oder Club Mate trinken soll. Meine Ohren schreien währendessen nach Liebe, ihnen ist kalt. Gott sei Dank, das Meeting ist vorbei. Schnell zum Platz und Kopfhörer auf, wir haben dich vermisst! Die Uhr rennt, die Uhr rennt noch schneller mit dir. Ich muss los, das gleiche Spielchen wie heute morgen: VERPISST EUCH! Ich packe mich aus diesem Tag aus, fühle mich nackt und verbraucht, ausgelutscht und allein gelassen. Ich habe jetzt nur dich, das reicht mir. Ich bin glücklich.

The Sound – “Sense of Purpose

1 Comment
  1. WORD! Das fehlt mir so gar, wenn es eine Weile nicht vor kam und lass mich es dir sagen, du bist sehr oft dafür verantwortlich gewesen, dass ich genau einen solchen Song im Ohr hatte und nichts anderes mehr hören wollte. Danke!

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*