So kannst du mit deiner Band Musikgeschichte schreiben!

converse-rubber-tracks-iconic-studiosPowered by Converse Rubber Tracks

Die weltweit bekanntesten Studios der Welt öffnen ihre Türen und darin sitzen die renommiertesten Produzenten und Tontechniker, die du dir vorstellen kannst. Und jetzt solltest du genau hinhören, denn vielleicht wirst du einer dieser 12 Künstler sein, die am Ende zu den Auserwählten zählen, wenn es Anfang Juli heißt – DU BIST DABEI!

Ins Leben gerufen hat die Aktion Converse Rubber Tracks, die sich bereits seit einiger Zeit um den Nachwuchs kümmern. Ziel dieses Projekts ist es, aufstrebenden Künstlern und Bands die Möglichkeit zu geben, in einem von 12 auserwählten Studios Musikgeschichte zu schnuppern und möglicherweise selbst zu schreiben. Mit dabei sind unter anderem das Hansa Studio in Berlin. Die Abbey Road Studios in London oder auch das Sunset Sound in Los Angeles. Welches Studio noch dabei ist, erfährst du hier im Video.

Geplant sind bis zu 84 Aufnahmen, verteilt auf 12 Studios, die sich auf vier Kontinenten befinden. Im September soll es bereits losgehen und Converse wird natürlich auch für deine Anreise aufkommen. Möglicherweise musst du ja in das Toca do Bandido-Studio in Rio de Janeiro oder auch nach Reykjavik, wo sich die Greenhouse Studios befinden.

Noch bis zum 24. Juni kannst du dich bewerben. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Deine Künstlerbiografie kannst du schriftlich oder auch mit einem Video einreichen. Du hast außerdem die Aufgabe, drei von zwölf Studios zu favorisieren. Klingt gar nicht mal so aufwendig, oder?

Dann geh jetzt auf Converse und bewirb dich einfach. Kost ja nix.

Bereits Musikgeschichte geschrieben haben Iggy Pop und Damon Albarn mit seiner Band Blur. Wie wichtig ihnen dabei die Wahl des Studios ist, verraten uns die beiden in diesen kurzen Clips.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Converse Rubber Tracks.
0 Comments

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*