Jmzs Smith lädt mit ‘Pretty People’ zum Plausch

jmzs-smith-ladt-mit-pretty-people-zum-plausch-iamnosuperman

Die Musik, die Jmzs Smith schreibt, wirkt auf mich wie ein Gespräch unter Männern in einer verrauchten Kneipe, der Abend ist schwül und die Nacht lang. Es geht ausnahmslos um Mädchen und die grenzenlose Begierde nach ihnen. Dibs ruft hier garantiert niemand, die Musik versteht sich als Minimal Blues, als Noir-Pop. Das gesprochene Wort rückt in den Vordergrund, so wie wir es von Cohen und Gainsbourg kennen gelernt haben. Mit der EP Pretty People veröffentlicht der New Yorker Jmzs Smith nun eine neue Episode aus seinem Leben.

Alle bisher veröffentlichten EPs findet ihr auf Jmzs Smiths Bandcamp. Angetan hat es mir vor allem die im April 2013 erschienene EP Casual Sex.

1 Comment

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*