100% Sunshine: Slow Down Molasses mit neuem Album

Meine Hellhörigkeit hält sich in Grenzen, sobald eine Email mit einem Betreff eintrudelt, in dem ein Album mit dem Titel 100% Sunshine beworben wird. Bandname Slow Down Molasses und Albumtitel reichen schon aus, um erste Vorbehalte aufkeimen zu lassen. Der Mauszeiger ist schon fast auf dem Email-Löschen-Knopf, da entdecke ich noch das Herkunftsland… Kanada! Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mir noch keine Bilder in der Email anzeigen lassen. Jetzt aber schon! Ein schwarzes Cover wird mir angezeigt, darauf in weißer Schrift 100% Sunshine. Das alles reicht aus, um meinen Mauszeiger auf den mit Soundcloud eingebundenen Track zu bewegen. “Levitation Sickness” überrascht mich mit mitreißenden Passagen. Die Vocals klingen gleich vertraut und packen mich an den richtigen Stellen.

Das Album ist nicht perfekt, was aber nicht heißen soll, dass es nicht gut ist. Es ist nur gerade eben, zum jetzigen Zeitpunkt, nicht das Richtige für mich. In all seiner Gänze eben. Slow Down Molasses schaffen es nicht, sich auf ein Thema zu konzentrieren und wandeln dabei zu sehr zwischen den Stühlen. Wer die Abwechslung aber mag, dem könnte die Platte, die im Ende September auf Noyes Records erschien, durchaus zusagen, aber ich wollte jetzt mehr von diesem “Levitation Sickness“-Vibe. Die Weinfalsche war schon fast offen! Trotzdem, mir sind Slow Down Molasses grundsympathisch und ich bin mir sicher, 100% Sunshine hat für jeden was zu bieten. Guckt doch mal auf das Bandfoto, wie die alle am grienen sind. Aaaw, Kanada!

0 Comments

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*