Schwarze Depression: Blood Oranges neues Album Negro Swan

Mit dem 2016 erschienen Album Freetown Sound zeigte uns Devonté Hynes, was es heißt, ein Schwarzer in Amerika zu sein. Es war ein Blood Orange-Album für all jene, die nicht schwarz genug waren oder zu schwarz. Freetown Sound war ein Aufschrei und Aufruf zugleich, denn nur zusammen könne man einen Weg finden. Damit wurde er zu einer der wichtigsten musikalischen Stimmen seiner Zeit und der Black Lives Matter-Bewegung.

My album is for everyone told they’re not black enough, too black, too queer, not queer the right way … it’s a clapback,” – Entertainmen Weekly Interview

Zwei Jahre später nimmt uns Dev Hynes abermals mit auf eine aufreibende und intime Tortour. Spricht über Ängste und Depressionen, verliert aber nie die Hoffnung aus dem Auge. Über Album Nummer vier, Negro Swan, sagt Dev Hynes genauer: “My newest album is an exploration into my own and many types of black depression, an honest look at the corners of black existence, and the ongoing anxieties of queer/people of color.  A reach back into childhood and modern traumas, and the things we do to get through it all.  The underlying thread through each piece on the album is the idea of HOPE, and the lights we can try to turn on within ourselves with a hopefully positive outcome of helping others out of their darkness.”

Erste Single-Auskoppelungen hat es letzte Woche gegeben. Außerdem ist bereits durchgesickert, dass es ein Feature mit A$AS Rocky geben wird [Anm.d.Red.: es ist sehr dope!]. Die komplette Tracklist mit allen Features liegt IANS bereits vor, Domino hat aber gebeten, diese nicht vor dem 09.08.2018 zu veröffentlichen. Soviel kann ich euch aber verraten: in Dev Hynes eigenen Worten über Negro Swan findet ihr einen weiteren Songtitel-Hinweis und ich sag euch eines, ein Eastcoast-Feature wie dieses kann einfach nicht größer sein…

 

 

Negro Swan erscheint am 24.08.2018 auf Domino. Wer Blood Orange live sehen möchten, kann das am 06.11.2018 im Columbia Theater, Berlin.

0 Comments

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*