Tashaki Miyaki – Somethin’ Better Than Nothin’

Ich mochte den Lost in Translation Soundtrack damals sehr und Tashaki Miyaki erinnert mich mit ihrem lofi-dream Pop an eine Zeit, in der alles irgendwie OK war. Ich hatte mein Zivildienst gerade angefangen, verdiente somit mein erstes Geld, hatte zur Abwechslung mal keinen Stress mit meinen Eltern und meine 3jährige Beziehung ging so langsam in die Brüche. Good fucking times!

Die Kalifornierin Tashaki Miyaki veröffentlicht am 31. Oktober ihre Debut EP digital auf Bandcamp. Wer also die guten alten Zeiten mit Karen Carpenter, John Lennon und Jesus and The Mary Chain vermisst, sollte unbedingt mal reinhören und sich die 4track EP vorbestellen. via Sebastian

Tashaki Miyaki – “Somethin’ Better Than Nothin
Directed by Juan Iglesias

Tashaki Miyaki – Facebook

1 Comment

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*