The New Life: Girls Names & das etwas andere Video

Iamnosuperman_GirlsNames_The-New-Life_650

Das man bei den irischen Post-Punk Rockern von Girls Names keine üblichen Bandvideos erwarten braucht, war mir bereits klar. Allerdings ist der neue Clip zu “The New Life”, vom gleichnamigen Album, dann doch etwas zu hoch für mich. Vielleicht verstehe ich aber auch einfach den tiefgründigen Kontext nicht.

Dan Tombs führte Regie und schleppte Choreographin Sarah Lewis in ein altes Industriegebäude, um sie dann zu den Klängen des Songs 8 Minuten lang improvisieren zu lassen. Gefilmt wurde nur mit einer Kamera, die die ganze Zeit am gleichen Platz stand. Das Material wurde anschließend mit einem digitalen Bearbeitungsprogramm und analoger Hardware visuell manipuliert. Heraus kam etwas, das Raum für Interpretationen lässt. Was haltet ihr von dem Video? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Wer mehr zu den Hintergedanken von Regisseur und Tänzerin erfahren will, kann sich den Infotext des Videos bei YouTube durchlesen.

0 Comments

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*