A Whirpool With No Name

Etwas untergegangen ist diese Woche die neue Single “Dig Me Out” von A Grave With No Name. Die hatte sich aber schnell wieder ins Gedächtnis zurückgerufen, als der Brite Alexander Shields gleich noch ein Video zu einem weiteren neuen Song hinterherschickte. Das Video zu “The Steps” ist ein Collage aus Fotos aus einem längst vergessenen Fotoalbum, gefunden in einer Wildtier-Auffangstation in Vancouver, Kanada. Die Bilder müssen wohl in den 70er Jahren entstanden sein. Außerdem sehen wir im Video immer mal wieder einen kleinen Fisch, das soll laut eigener Aussage Alex’ Haustier sein. Videoschnitt-Unterstützung gab es von Melanie Coles.

Für sein neues Album Whirpool fand Alexander Shields Unterstützung bei Alanna McArdle (Ides), sowie Akiki Matsuura (Comanechi) und Linda Jarvis von Echo Lake. Erstere ist auf dem Track “Dig Me Out” zu hören. Nach den bereits veröffentlichten Alben Mountain Debris (2009) und Lower (2011), ist Whirpool das dritte und somit letzte Album einer sehr persönlichen und emotionalen Reise. Alex greift immer wieder Themen wie Verlust und Einsamkeit auf. Aber schafft es mit seinem großartigem Gespür für Emotion, diese doch schweren Themen in sehr warmherzige und euphorische Songs zu stecken. Am 16. Juli erscheint Whirpool auf Lefse Records.

A Grave With No Name wird in Kürze auf UK und Europa-Tour gehen. Leider ist noch keine Show für Berlin bestätigt.

Friday 28th June – LONDON, Shacklewell Arms~
Monday 8th July – PARIS, Trabendo*
Wednesday 10th July – AMSTERDAM, Paradiso*
Monday 15th July – LEEDS, Brudenell Social Club*
Tuesday 16th July – MANCHESTER, Gorilla*
Wednesday 17th July – LONDON, Birthdays+
Thursday 18th July – BIRMINGHAM, Hare & Hounds*
Monday 22nd July – BERGEN, Landmark*
Tuesday 23rd July – OSLO, Parkeatreat*
Saturday 27th July – LONDON, Brixton Windmill Alldayer
*with Youth Lagoon
+Headline (with The Proper Ornaments, Old Forest)
~with Echo Lake

0 Comments

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*