Johansson für Dolce & Gabbana und Bowie für Louis Vuitton

Dolce-Gabbana-The-One-Street-of-Dreams-Martin-Scorsese-iamnosuperman-2

Kein Musikvideo, auch kein neuer Filmtrailer. An dieser Stelle einfach nur zwei Clips zweier Prestige-Unternehmen, die meine Aufmerksamkeit erweckt haben. Beide Werbekampagnen werden sicherlich kaum mein Kaufverhalten beeinflussen, erwähnenswert sind sie aber allemal. Vor allem, wenn einem Leute vorgesetzt werden, wie David Bowie, das Model Arizona Muse, sowie die Schauspieler Scarlett Johansson und Matthew McConaughey.

Für Louis Vuitton setzte sich David Bowie an ein Cembalo und gab sein “Next Day” zum besten. Der Kurzfilm mit dem Titel L’Invitation Au Voyage setzte Romain Gavras um, der schon Musikvideos für Justice und M.I.A. machte. In einem Heißluftballon landete das amerikanische Model Arizona Muse in Venedig und landet kurzum auf einer Kostümparty. Und dann fährt sie mit einem Boot wieder weg. Venedig halt.

Im nächsten Werbespot widmet sich Ausnahme-Regisseur Martin Scorsese seiner Lieblingsstadt, New York. Unterstützt wird er von Scarlett Johansson und Matthew McConaughey. Scorsese inszeniert die Stadt als zeitlos und das Aufeinandertreffen der beiden dezent knisternd. Es handelt sich hierbei um den zweieinhalbminütigen Clip für Dolce & Gabbanas The One: Street of Dreams. Im TV runtergeschnitten auf sechzig Sekunden. Achso, und es geht um irgendson Duft.

1 Comment

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*