Loving Vincent: Ein einzigartiger Animationsfilm aus Ölgemälden

IANS---Loving-Vincent-640

Sein Name ist weltweit bekannt und Ölgemälde wie “Sternennacht” oder die berühmten Sonnenblumen, hat wahrscheinlich jeder in seinem Leben schon einmal zu Gesicht bekommen. Doch was weißt du — abgesehen von der Tatsache, dass er sich im Wahn ein Ohr abschnitt — wirklich über das tragische Leben von Vincent van Gogh? In dem einzigartigen Animationsfilm “Loving Vincent”, der aus eindrucksvollen 56.800 Ölgemälden besteht, erfährst du noch dieses Jahr mehr über die Lebensgeschichte des niederländischen Künstlers.

Was als Idee von Malerin Dorota Kobiela und Filmemacher Hugh Welchman entstand, wurde dank einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne im Jahr 2014 Wirklichkeit: der erste animierte Film in Spielfilmlänge (über 80 Minuten), der Frame für Frame, als Ölgemälde auf einer Leinwand entsteht.

Über 120 verschiedene Gemälde und 800 konservierte Briefe van Gogh’s dienten dabei als Grundlage und Inspiration für dieses ehrgeizige Projekt. Sie werden derzeit von 100 Malern stilgetreu in Danzig, Polen für die Produktion von “Loving Vincent” umgesetzt. Hierbei wird insbesondere den Figuren aus den Gemälden des Künstlers neues Leben eingehaucht, da sie seine Geschichte in fiktionalen Interviews erzählen.

Auch wenn bisher noch kein offizieller Starttermin bekannt ist, gibt es bereits einen ersten Vorgeschmack als Trailer. Weitere Informationen zum Film findest du auf dieser Website oder bei Facebook.

1 Comment

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*