Sponsored Video: Jetzt wird auch noch gesungen bei der BVG

Die BVG hat mit Hilfe von JvM ihre nächste Viral-Video-Kampagne unters Volk gebracht. Auch dieses Mal darf das Augenzwinkern nicht fehlen und es sind die Fahrgäste der BVG, die die Inspiration liefern. Viel Drama und Humor, gepackt in eine Arie, die sich Mozarts Zauberflöte zum Vorbild nimmt.

So ziemlich jeder Berliner Stereotyp darf drauf los meckern und Dank einer gesunden Portion Ironie, reiht sich hier nicht nur eine überzeichnete Kundenbeschwerde an die nächste. Viel mehr schauen wir hier in einen fahrbaren Spiegelwaggon, der uns allen ein Schmunzeln abgewinnen dürfte. Aber auch zeigt, dass die BVG sehr wohl verstanden hat, wo den Fahrgästen der Schuh drückt. Manchmal hilft aber schon ein ¯\_(ツ)_/¯, statt einer Entschuldigung, einer resignierenden Nichtantwort oder einem Versprechen, dass sowieso nicht gehalten werden kann.

„In einer Liebesbeziehung läuft nicht immer alles perfekt. Kann es auch nicht. Daher ist es umso wichtiger, dem Anderen zuzuhören, wenn ihn etwas stört. Das machen wir täglich in den sozialen Medien.”

So weit so gut, aber Video müsst ihr doch machen?

Und jetzt gehen wir konsequent den nächsten logischen Schritt: Wir übersetzen unsere Ursprungsstrategie des humorvoll neckischen Umgangs mit den Berlinern ins Bewegtbild. Damit geben wir den Kundenbeschwerden eine Bühne und setzen sie ins Rampenlicht.“, sagt Dr. Martell Beck, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb bei der BVG.

Diese Strategie des Augenzwinkerns verfolgen die Text-Helden bei GUD schon länger. Das funktioniert klasse auf Facebook und Twitter, wird mit Status-Bildchen passend in Szene gesetzt und obendrauf mit Budget gepuscht. Schon hagelt es Unmengen Engagements und Reichweite. Auf Instagram wird dagegen auf Inhalte von (Hobby)-Fotografen gesetzt, die jeweils für eine Woche den Kanal übernehmen dürfen. Das ist nachvollziehbar, denn keiner geht auf Instagram um über die BVG zu meckern und über sich selbst zu lachen. Da geht es viel mehr um die Liebe zur Stadt und die BVG gehört einfach mit ins Stadtbild.

Die „BVG-Arie“ ist seit dem 05.07.2017 auf der Weil wir dich lieben Facebook-Seite sowie dem YouTube-Channel zu sehen. Dieser Artikel entstand in Kooperation mit BVG.

0 Comments

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*