IANS präsentiert: Protomartyr (Hardly Art) im Monarch (Berlin)

ians-prasentiert-protomartyr-hardly-art-im-monarch-08-juli-2014-iamnosuperman

Leute, Leute! Diese Woche ist der Hammer. Nicht nur, dass ich am Wochenende nach Kreuzberg ziehe. Nee, pass mal auf! Ich bringe auch noch eine der derzeit gefragtesten Rockbands aus Detroit nach Kreuzberg. Denn IANS präsentiert in Kooperation mit Greyzone das Berliner Konzert von Protomartyr im Monarch. Und vor lauter Kätzchen und Umzugswahn hätte ich’s fast verpasst, euch davon zu erzählen.

Protomartyr lege ich jedem ans Herz, der es verstanden hat, über den Tellerrand hinaus zuschauen. Denn die Band ist nicht einfach nur Indie oder Punk oder Post. Protomartyr steht für einen ungeschliffenen aber Hook-lastigen Sound. Das ist einfach eine Band, die nie die Zeit gehabt hat, sich Gedanken darüber zu machen, welchem Genre sie denn jetzt angehört. Und das ist genau der Punkt, warum ich sie so toll finde und präsentiere, denn IANS ist auch nach vier Jahren noch genauso ungeschliffen, wie am ersten Tag.

Ihr zweites Album Under Color of Official Right erschien vergangenen April auf Hardly Art Records und hat völlig zurecht Traum-Reviews erhalten. Pitchfork, Guardian und Rolling Stone, um nur mal ein paar wenige zu nennen. Dabei stand die Band wirklich unter Druck bei dieser Platte und hatte kaum Zeit für Proben. An nur einem Wochenende mussten die Songs sitzen und als Studio hielt ein unterkühltes Lagerhaus in Detroit her. Ich verspreche euch, dagegen wird’s im Monarch richtig schön warm und kuschelig.

Doors open 20.30 Uhr und die Band steht 21.30 Uhr auf der Bühne im Monarch Club. In diesem Sinne, come and see.

Weitere Deutschland-Daten:
08.08.14 – Hamburg, DE – Hafenklang
12.08.14 – Köln, DE – Gebaude 9

0 Comments

Leave Your Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*